Ursel Kalinna übergibt fünf Einhundert-Euro-Scheine im Kirchenraum der Dreifaltigkeitskirche. Livia Leichner (vierte von links) dankt den Frauen für ihre wertvolle Hilfe, die den Kindern des Familienzentrums Dreifaltigkeit zugutekommen wird.

Besuch aus dem Familienzentrum Dreifaltigkeit: Leiterin Livia Leichner kam am ersten Mittwoch des Monats Februar in die „Kirchenküche“, dem Treffpunkt der Dreifaltigkeitskirche. Dort tagt einmal im Monat der „Patinnenkreis am Regenkamp" in gemütlicher Runde. 

Der Kreis hat sich zum Ziel gesetzt, einmal im Jahr eine größere Geldspende an eine diakonische Einrichtung zu geben. Livia Leichner kann die Spende im Jahr 2022 gut einsetzen für ein Kinder-Stärkungsprojekt. „Die Kinder lernen, ihre Gefühle zu erkennen und zu beschreiben. Sie lernen, sich laut und deutlich abzugrenzen, auch gegenüber Erwachsenen“, so Leichner. Das Programm dient dazu, Kinder stark zu machen, damit sie sich im Alltag besser behaupten können.