Pastorin Paulina Hlawiczka aus Nottingham (UK) und Pastor Horst-Hermann Bastert leiteten einen lutherischen Abendmahlsgottesdienst in der Kapelle der Hope-University/Liverpool, die in der Trägerschaft der römisch-katholischen und der anglikanischen Kirche steht.

„Gemeinsam in Hoffnung, Gebet und Handeln für eine erneuerte Welt“ lautete das Motto einer
internationalen Konferenz von Christinnen und Christen mit über einhundert Teilnehmenden in der
Hope-University in Liverpool (UK), ausgerichtet von der International Ecumenical Fellowship (IEF),
englische Sektion. Die deutsche Gruppe war mit sieben Personen vertreten. Auf dem Programm der
Tagung mit Teilnehmenden aus sieben europäischen Ländern sowie aus Kolumbien standen
Bibelarbeiten, theologische Vorträge, ökumenische Gottesdienste und der Besuch von Kirchen und
Gemeinden vor Ort. Die Konferenz stimmte die Teilnehmenden ebenfalls ein auf die
Weltversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen Ende August/Anfang September in
Karlsruhe.