Open-Air-Sonntagscafé im Kirchgarten

Erstellt am 25.08.2022

Bildzeile: Bei noch gemäßigt sommerlichen Temperaturen ließ es sich im Freien gut aushalten. 35 Besucherinnen und Besucher genossen das gesellige Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Garten der Dreifaltigkeitskirche.

Bildzeile: Bei noch gemäßigt sommerlichen Temperaturen ließ es sich im Freien gut aushalten. 35 Besucherinnen und Besucher genossen das gesellige Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Garten der Dreifaltigkeitskirche.

Bildzeile: Bei noch gemäßigt sommerlichen Temperaturen ließ es sich im Freien gut aushalten. 35 Besucherinnen und Besucher genossen das gesellige Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Garten der Dreifaltigkeitskirche.

Im Monat Juli mussten die Besucherinnen und Besucher auf „ihr“ Sonntagscafé verzichten. Nun hat es wieder begonnen: am 10. Sonntag nach Trinitatis, dem 21. August. Diesmal hatten Irmhild Hartmann und Rüdiger Buschmann sich etwas Besonderes einfallen lassen: Wer sich am Sonntagnachmittag zum Regenkamp aufgemacht hatte, wurde in den Garten der Dreifaltigkeitskirche gebeten. Im Schatten unter Bäumen konnten die Besucherinnen und Besucher in grüner Umgebung (trotz der anhaltenden regenlosen Zeit) an Bierzeltgarnituren Platz nehmen. Die zünftigen Sitzgelegenheiten traten dem Kuchen- und Kaffeegenuss keinen Abbruch, im Gegenteil! Als i-Tüpfelchen kam noch unterhaltsame Live-Musik dazu: Michael Arzbächer erfreute die Anwesenden mit unterhaltsamen Weisen auf seinem Akkordeon. Ein stimmungsvoller Auftakt für die nächsten Treffen! 

 

Das Café zum Sonntag öffnet wieder am 18. September und am 16. Oktober im Seitenschiff der Dreifaltigkeitskirche, Regenkamp 78. 

Infos dazu gibt es bei Mitarbeiterin Irmhild Hartmann, Telefon (02323) 44220. 

 

Fotos: R. Buschmann