Petrus-Presbyterium tagt in Wuppertal

Erstellt am 01.03.2020

Auf ihrer jährlichen Rüstzeit kamen die sechzehn Mitglieder des Petrus-Presbyteriums zu guten Ergebnissen.

Zum zweiten Mal traf sich das Presbyterium der Evangelischen Petrus-Kirchengemeinde Herne im Gästehaus der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in Wuppertal zu einer Kurztagung am 7./8. Februar. Als Referent fungierte Pfarrer i. R. Jürgen Dusza, der den sechzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern in kurzer Zeit eine Fülle von Anregungen für die praktische Gemeindearbeit vermittelte.

Es blieb aber nicht bei bloßen Anregungen. In Arbeitsgruppen befasste sich das Gremium mit dem Thema Gottesdienst und entwickelte in Arbeitsgruppen sowohl ein neues Gottesdienstkonzept als auch eine vorläufige Planung für einen konkreten Zielgruppengottesdienst.

Der Fachausschuss für Gottesdienst und Kirchenmusik wird die Entwürfe in seiner Sitzung am 18. März weiterführen und die Umsetzung begleiten, die im zweiten Halbjahr 2020 erfolgen soll.

An der Tagung nahmen zum ersten Mal Rüdiger Buschmann und Klaus-Peter Wilhelm teil, die als neue Presbyter der Gemeinde am 22. März eingeführt werden sollen.